Interaktive Medien

Transparenz

Freunde der Familie haben uns 2014 die Ausgabe ihres jährlich zu Weihnachten gemachten Magazins zukommen lassen, welches das Thema Transparenz ausgehend von dem Buch Byung-Chul Han – Transparenzgesellschaft behandelt. Ich stelle dieses nun hier in von mir überarbeiteter (zensierter) Version zur Verfügung.

xxx

Dazu noch ein paar aus dem Kontext gerissene Zitate des Buches: „Ganz transparent ist nur die Leere“ „Obszöne Hypervisibilität“ „Die Wahrheit als Negativität“
Über das Buch kann man sich leicht empören wenn man es der Open Source-Bewegung, der Initiative für den transparenten Staat oder gar der Aufklärung oder Erkenntnis durch Einsicht an sich gegenüber stellt.
Andererseits,

Auch das Erotische setzt das Geheimnis voraus.
Wo es ganz verschwindet, beginnt die Pornografie.

Interview mit Byung-Chul-Han von 2011 bei brand eins