Interaktive Medien

Blog

Man kann Atommüll wiederverwerten und ich wusste nichts davon

1962 wurde in den USA ein ausschliesslich mit Atommüll betriebenes, quasi “recycling”, Atomkraftwerk gebaut.
.. und da ich nicht verstanden habe, warum man das nicht schon immer mit dem Atommüll tut, über dessen Endlagerung nur seit über einem halben Jahrhundert in Deutschland gestritten wird, habe ich ChatGPT um einen Vergleich zwischen Wiederverwertung und Endlagerung gebeten.
Interessant: Der Diskurs über die Endlagerung war wohl so wehement von Angst überschattet, dass man Möglichkeiten nicht mehr wahrzunehmen schien. Als Deutscher muss ich mich aber dennoch weniger dafür schämen es nicht zu wissen – durch den totalen Atomausstieg sind wir hier mehr als alle anderen in der Situation erneuerbare Energien zu erforschen und Methoden zur Gewinnung dessen zu entwickeln.
Mir geht nichts über meine Solarenergie. Nur: Wir können die Gefahr, die von der Strahlung von Atommüll ausgeht, reduzieren, in dem wir einfach weiter und weiter Strom aus ihm erzeugen, ihn aufbrauchen. Nix verkommen lassen! Zwei Fliegen mit einer Klappe! Seh’ ich das falsch?
Doch lieber an Frankreich verkaufen, um motiviert am Ball zu bleiben mit den Erneuerbaren? Japan macht auch beides. Merkel war jedenfalls nicht nur mit der Flüchtlingsaufnahme, sondern auch mit dem Atomausstieg Balsam für das deutsche Gewissen. Aber es mag doch paradox wirken, dass Japan, dessen Unglück in Fukushima der finale Grund für unseren Ausstieg war, voll einsteigt, ins Atomrecycling.

Wiederverwertung von Atommüll Endlagerung von Atommüll
Vorteile Effizientere Nutzung von nuklearen Brennstoffressourcen Vereinfachter Entsorgungsprozess
Reduzierung des Abfallvolumens Minimierung der Risiken bei Transport und Lagerung von Abfall
Potenzielle Gewinnung zusätzlicher Energie aus abgebranntem Brennstoff Langfristige Isolierung des Abfalls
Unterstützung eines geschlossenen Brennstoffkreislaufs Vermeidung komplexer Wiederaufbereitungsanlagen

Reduzierung der Nachfrage nach frischem Uran

Heraus-forderungen Komplexe und kostspielige Wiederaufbereitungstechnologien Verwaltung und Lagerung großer Abfallvolumina über lange Zeiträume
Abfallströme aus der Wiederaufbereitung erfordern separate Verwaltung Sorgfältige Standortauswahl für Endlager
Bedenken hinsichtlich des sicheren Umgangs und Transports von hochradioaktiven Materialien Öffentliche Wahrnehmung und Vertrauen in die Sicherheit des Endlagers
Risiko der Verbreitung von Atomwaffen Potenzielle Risiken für Umwelt und Gesundheit

Begrenzte Anzahl von Reaktoren, die recycelten Brennstoff verwenden

Beispiele Frankreichs Nuklearindustrie wiederverwertet seit den 1970er Jahren Atommüll Schweden plant den Bau eines tiefengeologischen Endlagers für Atommüll
Japan hat Pläne zur Wiederverwertung von Atommüll im Rahmen seiner Nuklearbrennstoffstrategie Finnland errichtet das Onkalo-Endlager für Atommüll

Hausarbeit im Studium der Hebammenwissenschaften, geschrieben von ChatGPT

Anspruchsvoll war eigentlich nur das Ausrichten der Vektoren im “latenten Raum” auf das Thema, also, den Kontext zu definieren durch die Anwendung der richtigen Begriffe in den richtigen Sätzen, und das Herausarbeiten der richtigen Fragen. Wenn nicht die AI als der Künstler verstanden wird, so ist dies in der Arbeit mit AI die Kunst – das “prompting”, das “richtig mit der Maschine sprechen”.
Es fühlt sich für mich genau so an wie: eine Suchmaschine richtig zu bedienen. Die Tricks sind die gleichen: Mehr auf Sachen reagieren, die thematisch in die Richtung zeigen in die man will, damit mehr und mehr Details davon bekommt. Kontext und Stilrichtungen durch starke Begriffe geben. Minimale Syntax anwenden um Teile der Anfrage zu priorisieren. Und daher kommt die Technik ja auch, aus der Bedienung einer Suchmaschine, nur dass man sie eben “umgedreht” hat, wenn man so will.
(Da fällt mir ein, Googlen will wirklich gelernt sein…!)

Technisch ist mir als einzige Limitierung aufgefallen, dass eine Antwort nicht mehr als eine Din A4 Seite in Schriftgröße 12 füllte, sie brach dann ab. Nach einer strukturierten und ausgeschriebenen Hausarbeit kann man also nicht auf einmal fragen, man kann aber wohl nach einer Struktur fragen und anschließend diese Struktur Punkt für Punkt ausschreiben lassen – ein Chatverlauf mit ChatGPT ist kontextspezifisch, ChatGPT “erinnert” sich an vorher Kommuniziertes, und so wird es mit längerer “Unterhaltung” über ein Thema genauer und besser und ist in der Lage über mehrere Antworten hinweg die selbe Kernfrage zu bearbeiten.

Es dauerte keine Stunde folgende Schrift zu generieren. Man beachte auch die Quellenangaben.

Gesundheitssysteme Vergleich ChatGPT

Charaktere der Harmonien nach eigenem Empfinden

Über die Zeit der Corona-Pandemie wurde enorm viel gute Musik produziert (Kunst übrigens auch; Emotionen mussten verarbeitet werden und dazu gab es auch die Zeit) und über TikTok und Instagram verteilen sich Tanz-Videos dazu – die Pandemie ist vorbei, es sind die 20er-Jahre, jetzt wird viel getanzt.
Also was liegt näher als Musik aufzulegen?
Um als DJ einfach Narrative in Form von Abläufen gestalten zu können braucht man Übersicht über die Musik die es gibt, und darüber, was sie in einem auslöst.
Also hab ich jetzt mal aufgeschrieben was die einzelnen Harmonien in mir für Gefühle auslösen.
Manche behaupten Toncharaktere zu definieren wäre eitel und zwecklos. Ich räume ein, dass die Wirkung eines Klangs stark von Zeitgeist und Kultur abhängt, aber nach ausgiebigen Tests kann ich bestätigen, dass sich die Dur- / Moll-Harmonien für mich eben meist so anfühlen wie hier beschrieben. 24 Stück, für jede Situation was dabei. Und dann sind sie auch noch so vielseitig. Und dann können sie auch noch ineinander übergehen. Und dann gibt es auch noch Kirchen-, Jazz- und was-weiß-ich-nicht-alles-für-harmonien.
Toll!
PS: Laut Werbetafel am Stuttgarter Bahnhof gehen 85% aller Einnahmen durch Musik nicht vom Verkauf eines Tonträgers aus, sondern von entweder Streaming oder Live-Musik.

A: Lebhaft, Freudig, Positiv, Jung, Ländlich, Naiv, Glänzend
Ab: Fragt „Ach jaa? :)“, Freudig Neckend, Wenig Sagend, vlt. Majestätisch, ODER: vlt. Hinterlistig
Abm: Bedrohlich, Tief, Sexy, Düster, Traurig, Erhaben
Am: Sexy, Sanft, Ernst, Süß, Freundlich, Traurig, Planet: Venus, Feminin
B: Kommt zum Punkt, Fröhlich Erstaunt, Neugierig, „Tadda!“, Credits/Ending-Theme
Bb: Sommerlich Sonnig, Freudig und Entspannt ODER ABER Stolz, Aufdringlich, Irritierend
Bbm: Spannend, Fight/Flight, Aufweckend, Bedrohlich, Auffallend, aus der Tiefe kommend, Ironisch, Böse, Heiser
Bm: Das Heilige im Weltlichen findend, Mysteriös/Okkult, Meditativ, Düster, Erhaben, Bedrohlich, Sehnsüchtig, Brutal, Wissend, Apfel der Erkenntnis
C: Schön, Mutbringend, Intro ODER Credits/Ending-Theme, Freudig, Groß, Gut, Rein, Auftichtig, Kriegerisch, Ritterlich, Prächtig
Cm: Vermissend, Traurig, Liebeskummer, Klagend, Melancholisch, vlt. Rache suchend, Süß
D: Gewöhnlich, Glücklich, Lustig, Jubel des primitiven Mannes, Gott: Thor – ODER Andächtig, Melancholisch, vlt Langweilig – Serotonin, unbeschwerte Liebelei
Db: Wenig Gefühl, Schlaflied, vlt. Wartend (in der elektronischen Musik kaum präsent)
Dbm: Kitzelt die Herzfasern, Tränenreich Melancholisch, WENN NICHT: Tragisch, Enttäuscht, Düster, vlt. Hoffnungslos, vlt. Wehmütig, vlt. Sauer, vlt. Vornehm, „ALLES IST VERLOREN! *schluchz“, DANN: Tränenglücklicher Aufbruch
Dm: Ernst, Ruhig, Sanft, Bescheiden / Genügsam, Freude im Schwermut
E: Geht vorwärts, Zielstrebig, Direkt / Straight, Kräftig, Laut, nebenbei glückliches Lachen, Bodenständig, Stolz, Maskulin
Eb: Ein guter Freund, Verständnisvoll, Warm, Ruhig, Kuschlig, Nächtens, Edle Zufriedenheit, Respektvoll, Zurückhaltend voller Güte, vlt. süß
Ebm: Sehr Traurig, Sehr Düster, Schwermütig, Müde, vlt. nicht ganz bei sich, Melancholisch, Schaurig, vlt. Böse, vlt. Tröstend
Em: Zart, Ein bisschen Traurig, Tröstend, Weiblich, Liebend
F: Weiblich, Vielseitig, vlt. Froh, vlt. Traurig, vlt Heroisch, vlt Temperamentvoll, vlt. Friedlich, vlt. Höflich, vlt. Nörgelnd, vlt. Tröstend – (versteh’ ich nicht)
F#: Modern, Erfolgreich / Siegreich (aber nicht so glücklich damit wie G), Künstlich, Verschmitzt, Lebhaft, Freudig, vlt. Besserwisserisch
F#m: Eigensinnig, für Moll recht Hart, Ernst, Selbstmitleidig, Düster, Besserwisserisch, Sexy, Sehr modern (vlt v.A. in EDM)
Fm: Geheimnisvoll, Mysteriös/Okkult, Klagend, Düster, Melancholisch, Leidend, Todessehnsüchtig, Sexy, Extrem Modern (vlt. v.A. in EDM)
G: Fröhlich, Erhaben, Siegreich, Glücklich, Aufbrechend, Zum Punkt kommend, Glänzend, Planet: Merkur
Gm: Melancholisch, Ein wenig Traurig aber ohne Boshaftigkeit, Schwermütig, Rein, Süß, Zart, Extrem Modern (vlt. v.A. in EDM)

A der/die Partner/in
B das Subjekt
C das Gesunde
D das Beendende (?)
E der/die beste Freund/in
F der vorherrschende Zeitgeist
G die guten Tugenden

Noch ein paar Zitate

Quantz, 1752:
„…eine wütende Gemüthsbewegung, als die Verwegenheit, Raserey und Verzweifelung, desto lebhafter auszudrücken: wozu gewisse Tonarten, als: E moll, C moll, F moll, Es dur, H moll, A dur, und E dur, ein Vieles beytragen können.“
„A moll, C moll, Dis Dur [gemeint ist wahrscheinlich es-moll], und F moll, drücken den traurigen Affect viel mehr aus, als andere Molltöne“

Heinse, 1795:
„[…] noch mehr [verschwindet der Stand der Natur = C-Dur] in Fis dur, das voellig gekuenstelt ist. […] Des-dur geht in den Schauder ueber vor verborgnen Persischen Sultanen, oder Daemonen. Des dur und Fis dur bleiben deßwegen auch die Grenze der musikalischen Welt.“

Gretry, 1797:
(über Es-Dur) „[erhaben und leidenschaftlich; die Tonart liegt ein halben Ton über D-Dur, und ähnelt ihr in keiner Weise]“

Schubart, 1785:
(über Fis-moll) Es scheint ihm ordentlich in seiner Lage nicht wohl zu seyn; daher schmachtet er immer nach der Ruhe von A dur, oder nach der triumphierenden Seligkeit von D dur hin.

Wunschdenken

Ich bin kein Experte im Thema Glaube, das hier Geschriebene ist also nur meine mit Vorsicht zu geniessende Meinung. Ich lege hohen Wert darauf, bei der Wahrheit zu bleiben.
Es kann als Kritik am Buch “Bestellungen ans Universum” von Bärbel Mohr verstanden werden, meinerseits aber eher ungern, da das Buch sich selbst nicht so ernst nimmt, wie manche mir bekannte Personen es tun, die tatsächlich “beim Universum bestellen”, außerdem ist Bärbel Mohr 2010 verstorben.

Es ist Wahnsinn

Beim Priming und der Autosuggestion als Methoden der Psychologie ist es förderlich sich selbst diverse Affirmationen einzureden, um das eigene Gehirn darauf zu konditionieren. Hierbei versucht man mental eine Geisteshaltung zu erlernen oder zu festigen.
Das sollte allerdings nichts damit zu tun haben auch anderen eine Story vom Pferd zu erzählen.
“Mein ganzer Freundeskreis glaubt, ich sei der Kaiser von China, das hilft mir super bei meiner Vorbereitung für die Klassensprecherwahl.” – kann funktionieren, ist aber moralisch nicht vertretbar.
Das Prinzip von Selbsterfüllenden Prophezeiungen (wie beim Horoskop) ist so ähnlich.
Der wesentliche Unterschied ist die externe Instanz (beim Horoskop: die Sterne), welche gotthaft im Hintergrund unterstüzt. So etwas ist nicht per se schlecht, z.B. Gott zu bitten und zu danken finde ich eine gute Sache, aber etwas von ihm zu erwarten eben doch.
Praktisch wird hierbei das Erwartete irgendwie erkannt, weil man will, dass sich die Prophezeiung erfüllt, und man geradezu nach dem Muster sucht, welches die Erfüllung dieser Prophezeiung bedeutet. Menschen sind super im Erkennen von Mustern. Wenn man etwas erwartet erkennt man es womöglich in den Wolken. Aber das Erkennen von Dingen dort, wo sie nicht sind, ist eben auch als Wahnsinn bekannt.
Zwei weitere wichtige Unterschiede zwischen den wissenschaftlichen Methoden seine Geisteshaltung zu ändern und der spirituellen selbsterfüllenden Prophezeiung sind erstens, dass man bei der psychologischen Herangehensweise selbst die Verantwortung trägt und zweitens, dass man bei der spirituellen Methode andere inkludiert. Man glaubt das ja dann echt, und ist sich nicht mehr bewusst, dass man “nur” eine Methode anwendet um sich zu konditionieren – also schließt man auch die anderen mit ein.
Das Postulieren von Fantasie als Realität ist allgemein die Definition von Wahnsinn.

Auch Optimismus und Pessimismus können per se gleichermaßen als wahnsinnig verstanden werden, wenn dessen Objekt nicht auch sachlich betrachtet wird, wenn nicht auch reflektiert wird, was passieren muss, was man selbst machen muss, damit die Hoffnung (Optimismus) oder Angst (Pessimismus) auch eintritt.

Übergriffigkeit & Bevormundung

Als attraktive Person, sei es weil man schön oder berühmt ist oder weil man anderen viel verspricht oder sie sonst wie in ein Abhängigkeitsverhältnis bringt, ist es natürlich, dass andere Menschen die Aufmerksamkeit ergattern und damit, oder aus anderen Gründen, einem die Wünsche erfüllen wollen. Damit zu taktieren nennt sich auch Ausbeutung.

Wenn man sich eine Realität herbeizufantasieren versucht lässt man nicht viel Spielraum um die Erwartungshaltung herum, die man an alles und jeden, ausser sich selbst, stellt.
Erhebt man die eigene Fantasie zur eigenen Realität, dann erzeugt die tatsächliche Realität eine kognitive Dissonanz, weshalb es gilt, diese unbedingt zu ändern. Das kann dann von der eskalierenden Lüge bis zu pathologisch schizoiden Episoden oder zu verheerendem Geschichtsrevisionismus gehen.

Untätigkeit & Undankbarkeit

Das ist recht selbsterklärend.
1. Es gibt kein Motiv selbst zu handeln, wenn man davon ausgeht, dass externe Instanzen es für einen erledigen.
2. Erkennt man die Erfüllung eines Wunsches, jedoch in “kleinerer” Form, also, “bekommt man weniger als erwartet”, liegt also nur ein iPhone 12 statt ein iPhone 13 unter dem Weihnachtsbaum, so ist man enttäuscht statt dankbar.

Fazit

Die Macht von psychologischen oder spirituellen Instrumenten, ihre Gefahren und der moralisch korrekte Umgang damit muss bekannt sein wenn man diese erlernt.

Ich finde es schön, wenn ich einer geliebten Person einen Gefallen tun kann, indem ich (nicht das Universum, sondern ich) ihr einen Wunsch erfüllen kann.

Methodisches Wünschen ist etwas anderes. Das halte ich durch und durch für schlecht. Wenn man die Welt verändern will muss man es eben tun oder jemanden dafür gerecht entlohnen es zu tun.

Nachtrag vom 9.7.23:

Geldwert steigt mit Vertrauen und sinkt mit Misstrauen. Der Glaube daran, dass die Zukunft gut wird, bewirkt also ganz real, dass die Zukunft auch gut wird. Das ist nur ein Beispiel. Anders herum funktioniert das genauso.

Chinas Position zur politischen Lösung der Ukraine-Krise – Übersetzung des Papiers auf Deutsch

Quelle:
https://www.fmprc.gov.cn/eng/zxxx_662805/202302/t20230224_11030713.html (24.02.2023)
Übersetzung durch ChatGPT https://chat.openai.com/chat (24.02.2023) von Victor Giers

1. Achtung der Souveränität aller Länder. Das allgemein anerkannte Völkerrecht, einschließlich der Ziele und Grundsätze der Charta der Vereinten Nationen, muss strikt eingehalten werden. Die Souveränität, Unabhängigkeit und territoriale Integrität aller Länder müssen wirksam verteidigt werden. Alle Länder, ob groß oder klein, stark oder schwach, reich oder arm, sind gleichberechtigte Mitglieder der internationalen Gemeinschaft. Alle Parteien sollten gemeinsam die grundlegenden Normen für die internationalen Beziehungen aufrechterhalten und für internationale Fairness und Gerechtigkeit eintreten. Die gleichmäßige Anwendung des Völkerrechts sollte gefördert werden, während Doppelmoral abgelehnt werden muss.

2. Verzicht auf die Mentalität des Kalten Krieges. Die Sicherheit eines Landes sollte nicht auf Kosten anderer verfolgt werden. Die Sicherheit einer Region sollte nicht durch Stärkung oder Erweiterung von Militärblöcken erreicht werden. Die legitimen Sicherheitsinteressen und – bedenken aller Länder müssen ernst genommen und angemessen behandelt werden. Es gibt keine einfache Lösung für ein komplexes Problem. Alle Parteien sollten im Sinne einer gemeinsamen, umfassenden, kooperativen und nachhaltigen Sicherheit und unter Berücksichtigung des langfristigen Friedens und der Stabilität der Welt dazu beitragen, eine ausgewogene, effektive und nachhaltige europäische Sicherheitsarchitektur zu schmieden. Alle Parteien sollten sich gegen das Streben nach eigener Sicherheit auf Kosten der Sicherheit anderer, die Vermeidung von Blockkonfrontationen und die Zusammenarbeit für Frieden und Stabilität auf dem eurasischen Kontinent aussprechen.

3. Einstellung der Feindseligkeiten. Konflikt und Krieg bringen niemandem Nutzen. Alle Parteien müssen rational bleiben und Zurückhaltung üben, um das Anheizen von Spannungen zu vermeiden und zu verhindern, dass die Krise weiter eskaliert oder sogar außer Kontrolle gerät. Alle Parteien sollten Russland und der Ukraine dabei unterstützen, in die gleiche Richtung zu arbeiten und einen direkten Dialog so schnell wie möglich wieder aufzunehmen, um die Situation schrittweise zu deeskalieren und schließlich zu einem umfassenden Waffenstillstand zu gelangen.

4. Wiederaufnahme von Friedensgesprächen. Dialog und Verhandlung sind die einzige realistische Lösung für die Ukraine-Krise. Alle Bemühungen, die zur friedlichen Beilegung der Krise beitragen können, müssen gefördert und unterstützt werden. Die internationale Gemeinschaft sollte sich weiterhin dem richtigen Ansatz verschreiben, Friedensgespräche zu fördern, den Konfliktparteien helfen, so schnell wie möglich den Weg zu einer politischen Lösung zu finden und Bedingungen und Plattformen für die Wiederaufnahme von Verhandlungen zu schaffen. China wird weiterhin eine konstruktive Rolle in diesem Zusammenhang spielen.

5. Bewältigung der humanitären Krise. Alle Maßnahmen zur Linderung der humanitären Krise müssen gefördert und unterstützt werden. Humanitäre Operationen sollten den Grundsätzen der Neutralität und Unparteilichkeit folgen, und humanitäre Angelegenheiten sollten nicht politisiert werden. Die Sicherheit der Zivilbevölkerung muss wirksam geschützt werden, und humanitäre Korridore sollten eingerichtet werden, um Zivilisten aus Konfliktzonen zu evakuieren. Anstrengungen sind erforderlich, um die humanitäre Hilfe in relevanten Gebieten zu erhöhen, humanitäre Bedingungen zu verbessern und einen schnellen, sicheren und uneingeschränkten humanitären Zugang zu ermöglichen, um eine humanitäre Krise in größerem Umfang zu verhindern. Die UN sollte bei der Kanalisierung humanitärer Hilfe in Konfliktzonen eine koordinierende Rolle spielen.

6. Schutz von Zivilisten und Kriegsgefangenen. Die Konfliktparteien sollten sich strikt an das internationale humanitäre Recht halten, Angriffe auf Zivilisten oder zivile Einrichtungen vermeiden, Frauen, Kinder und andere Opfer des Konflikts schützen und die grundlegenden Rechte von Kriegsgefangenen respektieren. China unterstützt den Austausch von Kriegsgefangenen zwischen Russland und der Ukraine und ruft alle Parteien auf, günstigere Bedingungen dafür zu schaffen.

7. Sicherheit von Kernkraftwerken. China lehnt bewaffnete Angriffe gegen Kernkraftwerke oder andere friedliche nukleare Einrichtungen ab und ruft alle Parteien dazu auf, internationales Recht einschließlich des Übereinkommens über nukleare Sicherheit (CNS) einzuhalten und entschieden menschengemachte nukleare Unfälle zu vermeiden. China unterstützt die Internationale Atomenergieorganisation (IAEO) bei der Förderung der Sicherheit und des Schutzes friedlicher nuklearer Einrichtungen.

8. Verringerung strategischer Risiken. Atomwaffen dürfen nicht eingesetzt und Atomkriege dürfen nicht geführt werden. Die Bedrohung oder der Einsatz von Atomwaffen sollten abgelehnt werden. Die Verbreitung von Atomwaffen muss verhindert und Atomkrisen vermieden werden. China lehnt die Forschung, Entwicklung und den Einsatz chemischer und biologischer Waffen durch jedes Land unter allen Umständen ab.

9. Förderung von Getreideexporten. Alle Parteien müssen die von Russland, Türkei, Ukraine und den Vereinten Nationen unterzeichnete Initiative für das Schwarzmeergetreide vollständig und wirksam in ausgewogener Weise umsetzen und die UN bei der Wahrnehmung einer wichtigen Rolle in dieser Angelegenheit unterstützen. Die von China vorgeschlagene Zusammenarbeitsinitiative zur globalen Ernährungssicherheit bietet eine praktikable Lösung für die globale Lebensmittelkrise.

10. Stopp von einseitigen Sanktionen. Einseitige Sanktionen und maximaler Druck können das Problem nicht lösen; sie schaffen nur neue Probleme. China lehnt einseitige Sanktionen ab, die nicht vom UN-Sicherheitsrat autorisiert wurden. Betroffene Länder sollten aufhören, einseitige Sanktionen und “lange Arme” gegen andere Länder zu missbrauchen, um ihren Beitrag zur Deeskalation der Ukraine-Krise zu leisten und Bedingungen für Entwicklungsländer zu schaffen, um ihre Wirtschaften zu fördern und das Leben ihrer Menschen zu verbessern.

11. Stabilität von Industrie- und Lieferketten aufrechterhalten. Alle Parteien sollten das bestehende Weltwirtschaftssystem ernsthaft aufrechterhalten und den Missbrauch der Weltwirtschaft als Werkzeug oder Waffe für politische Zwecke ablehnen. Gemeinsame Anstrengungen sind erforderlich, um die Auswirkungen der Krise zu mildern und zu verhindern, dass sie die internationale Zusammenarbeit in Energie, Finanzen, Lebensmittelhandel, Transport und die globale wirtschaftliche Erholung beeinträchtigt.

12. Förderung des Wiederaufbaus nach Konflikten. Die internationale Gemeinschaft muss Maßnahmen ergreifen, um den Wiederaufbau nach Konflikten in Konfliktzonen zu unterstützen. China ist bereit, Unterstützung zu leisten und eine konstruktive Rolle in diesem Vorhaben zu spielen.